Einige Rollwurftechniken für Anfänger

0 Kommentare

 

 Bevor Sie mit dem Werfen beginnen, lernen Sie, wie Sie die richtige Fliegenschnur basierend auf der Fischart auswählen, auf die Sie zielen. Die Rollwurftechnik wird verwendet, wenn hinter Ihnen kein Platz zum Werfen ist. Es kann auf dem Wasser geübt werden.
Die Rollwurftechnik ist beim Einsatz an Bächen oder Bächen sehr effektiv und effizient. Es ermöglicht Ihnen, immer dann zu casten, wenn ein Backcasting nicht möglich ist. Es kann auch verwendet werden, wenn in Ihrem Rücken starker Wind weht und Sie Ihre Fliege schnell neu einstellen müssen.

Befolgen Sie diese vier Schritte, um mit dem Üben des Werfens an engen Stellen zu beginnen:


1. Stellen Sie sicher, dass sich Ihre Fliegenschnur nicht verheddert, während Sie die Rute vor sich halten.
2.Drehen Sie die Spitze nach hinten, so dass ein kleines Stück Schnur locker hinter Ihnen hängt.
3. Erhöhen Sie beim Bewegen der Fliegenrute langsam die Geschwindigkeit und verringern Sie allmählich die Distanz.
4. Halten Sie dann an, wenn die Spitze der Stange leicht nach oben zeigt. Beobachten Sie, wie sich die Schleife entfaltet, während sie sich zu bewegen beginnt.


Obwohl sich die Rollwurftechnik hauptsächlich auf die Fischart konzentriert, auf die Sie zielen, kann sie auch mit der richtigen Fliegenschnur verwendet werden. Wenn Sie beispielsweise vorhaben, Fische zu angeln, die an die Oberfläche kommen, sollten Sie sich für die Schwimmschnur entscheiden. Wenn Sie hingegen vorhaben, Unterwasserziele zu angeln, sollten Sie die sinkende Schnur verwenden.


SICHERHEITSTIPPS
1. Achten Sie beim Auswerfen einer Rolle darauf, dass Sie eine Sonnenbrille tragen, damit sich der Haken nicht versehentlich in Ihrem Auge verfängt. Dadurch wird die Blendung des Wassers verringert und Sie können die Fische sehen.
2. Wenn Sie mit einem Kumpel angeln gehen, achten Sie darauf, dass Sie eine Schwimmweste tragen. Vermeiden Sie außerdem fließendes Wasser. Halten Sie sich außerdem immer von Dämmen fern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Alle Blog-Kommentare werden vor Veröffentlichung überprüft
Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Alle Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Bitte klicken Sie auf Cookies akzeptieren, um die Website weiter zu nutzen.
Sie haben sich erfolgreich angemeldet!
Diese E-Mail wurde registriert